parallax background

Kaminfeuer, Sauna, Herbstwald:
4 Wandertage im Landhotel Schütte

Hund unterwegs NRW
Hochmoor, Höhenflug, Wald-Spa:
4 Wandertage im Hotel Rimberg
27/04/2017

Termin:


8. bis 11. November 2018


ab 484 Euro

Bis weit in den November hinein hängen die Wälder voller Herbstlaub. Was kann es nun Schöneres geben, als mit dem Hund stundenlang umherzuziehen. Wer von so einer November-Wanderung heimkommt, dem liegen Frische und Wind auf dem Gesicht. Wie schön ist es dann, in die Wärme des Hauses zu treten, den Hund einschlafen zu sehen und selbst in einem flauschigen Bademantel zu versinken. Vielleicht jetzt zwei, drei Saunagänge, vielleicht eine Massage? Und dann hinein in diese einzigartige Ruhe, die nur ein müde gewanderter Körper und ein durchwehter Geist zu schenken vermögen.

Genau diese Szenerie ist es, die diese Wanderreise entstehen ließ. Ihr Dreh- und Angelpunkt liegt in Oberkirchen, einem blitzsauber restaurierten Fachwerkdorf, das eindeutig zu den Schmuckkästchen des Sauerlands gehört. In seinem Kern – und doch nur wenige Schritte vom Wald entfernt – liegt das Landhotel Gasthof Schütte, unsere 4-Sterne-Heimat für ebenfalls vier Wandertage.

Das Hotel erstreckt sich über ein Fachwerk-Ensemble mit mehreren Häusern, einen Spa und einen eigenen Park mit Freibad. Wer sich, sitzend am stetig brennenden Kaminfeuer, aus den schweren Teekännchen einschenkt, wer das silberne Tafelbesteck in den Händen wiegt, der spürt die lange Tradition dieses ungewöhnlichen und sehr persönlichen Hauses. Seit eindrucksvollen 19 Generationen wirkt die Familie Schütte an diesem Ort.

Zum ihrem behaglichen Wellness-Angebot gehört neben einem aufwendig ausgestalteten Hallenbad der „Lenneborn Spa“ mit Dampfbad, Finnischer und Bio-Sauna als auch ein Fitness- und Beauty-Bereich. Zudem meinen nicht wenige, die Schütte-Küche sei die beste in ganz Schmallenberg. Da hilft nur eins: alles am eigenen Leibe ausprobieren.

 
 

Wo gibt es Hotelfotos? Ganz nach unten scrollen

Erst in den Herbstwald, dann in die Sauna. Liebes Herz, was willst du mehr?

1. Wandertag/Anreisetag: Um der früh einbrechenden Dunkelheit zuvorzukommen, treffen wir uns schon um 14 Uhr zu einem Kaffeekränzchen im Landhotel Gasthof Schütte. Während unsere Hunde im Zimmer oder im Auto warten, haben wir nun Zeit, einander kennenzulernen. Anschließend starten wir zur ersten kleinen Wanderung mit allen Hunden. Sie können uns beim anschließenden Abendmenü gerne begleiten. Die Gastwirte haben für uns einen Tisch im historischen Restaurant eingedeckt, Hunde sind hier herzlich willkommen
Eckdaten der kleinen Abendwanderung: ca. 1,5 Stunden, ca. 5 Kilometer

2. Wandertag: Mit dem großen Frühstücksbuffet und einem frisch gebratenen Rührei startet der Tag schon einmal prächtig. Auch jetzt sind unsere Hunde eingeladen, mitzukommen – wenn sie nicht noch ein kleines Nickerchen auf dem Zimmer nachschieben wollen. Sind alle gerüstet, starten wir direkt an der Hoteltür zu einer Rundwanderung. Dabei bringt uns ein kleines Bachtal direkt hinein in den bunten Schmallenberger Wald. Anschließend führt uns der Sommerseiten-Weg in die Höhe (640 Höhenmeter) und erlaubt prächtige Ausblicke auf das „Land der 1.000 Berge“. Auf halber Strecke dann öffnet ein charmantes Fachwerk-Café Tür und Tor. Die Chefin ist bekannt für ihre selbstgebackenen Kuchen, die sie in zwei Backbüchern verewigt hat. Nach dem anschließenden Rückweg zum Hotel bleibt genug Zeit, den Themen Sauna und Wellness nachzugehen. Warum auch nicht? Unsere Vierbeiner träumen tief und fest vom Schmallenberger Wald. Am Abend dann die gemeinsame „Tafelrunde“ nebst Menü
Eckdaten der Wanderung: ca. 5,5 Stunden mit Pausen, ca. 15 Kilometer, 370 Höhenmeter (HM) hinauf, 370 HM hinab

3. Wandertag: Nach dem gemeinsamen Frühstück bringt uns ein kleiner Bus-Transfer zu einer Streckenwanderung ins verträumte Latroptal. Von hier aus tragen uns unsere Füße und Pfoten durch weite Buchenwälder. Zunächst folgen wir dem ursprünglichen Bachtal, das sich lang und länger streckt. Man erzählt, dass hier einst eine Drude lebte, eine heidnische, in weißes Leinen gekleidete Priesterin. Ein Altarstein erinnert heute noch an sie. Eine Variante des Rothaarsteigs bringt uns dann gemächlich in das Örtchen Schanze – und auf 720 Höhenmeter hinauf. Nach einer möglichen Einkehr-Rast treffen wir auf den Wald-Skulpturen-Weg und bald schon auf ein einsames Hexendorf. Unheimlich? Bevor es dämmert, wird es auf jeden Fall Zeit, heimzukehren ... Und außerdem wartet die Sauna. Das Menü verwöhnt uns erneut zur abendlichen Stunde
Eckdaten der Wanderung: ca. 5 Stunden mit Pausen, ca. 13 Kilometer, 320 HM hinauf, 316 HM hinab

4. Wandertag/Abreisetag: Gestärkt vom gemeinsamen Frühstück brechen wir auf zu einer kleinen Morgenwanderung. Noch einmal genießen unsere Hunde das Rudelleben und wir den bunten Herbstwald. Im Anschluss individuelle Heimreise
Eckdaten der kleinen Morgenwanderung: ca. 2 Stunden, ca. 7 Kilometer

Vier Wandertage im Landhotel Schütte:
8. bis 11. November 2018

Preis pro Wanderer:

im Doppelzimmer: 484 Euro
im Einzelzimmer: 484 Euro

Pro Hund kommen 9 Euro je Nacht hinzu

Leistungen der Wanderey:

Ausgiebige Kennenlernrunde

Zwei kleine geführte Wanderungen

Zwei große geführte Wanderungen

Bus-Transfer zu einer Streckenwanderung

Gemeinsame Tafelrunde bei allen Abendmenüs und Frühstücken

Reiseorganisation und -begleitung über die komplette Reisezeit, Tourenausarbeitung und Wanderleitung (Zertifizierte Wanderführer vom Deutschen Wanderverband)

Individuelle An- und Abreise
Mindestteilnehmerzahl: 5
Anmeldeschluss: 30. Oktober 2018

Nach Anmeldung wird eine Eingangsbestätigung verschickt, die verbindliche Reisebestätigung folgt wenige Tage nach Anmeldeschluss. Hiermit werden auch die "Leistungen der Wanderey" in Rechnung gestellt (154 Euro pro Person, dieser Betrag ist in den oben angegebenen Preisen bereits enthalten). Die Restsumme betrifft die "Leistungen des Hotels" und ist vor Ort zu leisten, es sei denn, die jeweiligen Hotel-AGB weichen hiervon ab

Das Programm der Wanderey kann sich je nach Wetter, Forstbetrieb, Einkehrmöglichkeit, Gruppengröße und -fitness verändern. Je nach Gruppenentscheid können Rucksack-Picknick und die Einkehr in einen Gasthof oder ein Café (je Selbstzahlerbasis) variieren

Leistungen des Hotels:

1 Portion Kaffee und 1 Stück Kuchen zum Kaffeekränzchen (Anreisetag)

3 x Übernachtung

3 x Frühstücksbuffet

3 x Abendmenü, dazu Salatbuffet und Käseauswahl (Halbpension)

Freie Nutzung des hauseigenen Wellness-, Bade- und Saunabereichs, Bademantel inklusive

Pro Hund kommen 9 Euro je Nacht hinzu (Futter und Hundedecke bitte mitbringen). Die Kurtaxe pro Person und Nacht beträgt 2,25 Euro und kommt jeweils hinzu. Alle „Zimmer mit Hund“ befinden sich im Lennehaus, es liegt wenige Schritte neben dem Stammhaus, in dem sich Restaurant und Wellness-Bereich befinden. Zimmergröße und -aufteilung variieren, da es sich hier um ein historisches Fachwerkgebäude handelt. Die geschmackvoll eingerichteten, aber eher kleinen Standard- und Komfortzimmer verfügen über TV, Minibar, Safe, Telefon und Föhn, das WLAN ist kostenlos. Weitere Gastronomie-, Wellness- und Hotelleistungen nach Aufwand extra. Sämtliche Preise inklusive Mehrwertsteuer

Hoteladresse: Landhotel Gasthof Schütte, Eggeweg 2, 57392 Schmallenberg-Oberkirchen, Tel. +49 (0) 29 74 / 82-0, www.gasthof-schuette.de

Und jetzt noch in Bildern: das Landhotel Gasthof Schütte