parallax background

Hochmoor, Höhenflug, Wald-Spa:
4 Wandertage im Hotel Rimberg

Reisen mit Hund
Wisent, Wald-Skulptur, Rothaarsteig:
4 Wandertage auf Gut Vorwald
28/04/2017
Hund unterwegs im Urlaub
Kaminfeuer, Sauna, Herbstwald:
4 Wandertage im Landhotel Schütte
14/04/2017

Termin:


13. bis 16. Mai 2018


ab 509 Euro

Es war ein Ostermontag, als wir die „schwingenden Hügel“ fanden. Mit deutlicher Verspätung hatte unsere Tour gestartet, eine unerwartete Schneedecke mäßigte die Wanderlust. Widerstrebend schnürten wir dann aber doch die Schuhe – und zogen leise schnatternd los. Zogen in neue Gefilde.

Und wurden kurz darauf gepackt: Da waren sie, die schwingenden Hügel. Wir hatten beiläufig von ihnen gelesen, wie trefflich genau diese poetische Formulierung aber ausfallen sollte, erfuhren wir erst an diesem Ostermontag. Er schenkte uns eine gänzlich neue Landschaftserfahrung – und bald schon Sonnenschein. Dazu ein bescheidenes Holzschild am Wegesrand: „Mein Gott, wie schön ist diese Welt.“ Mehr war nicht hinzuzufügen.

Unsere ausgesuchte Unterkunft, das Hotel Rimberg, liegt in eben dieser Mittelgebirgswelt – und zwar in Einzellage. Seine schönen Räume wurden 2013 von Grund auf erneuert. Warme Holzböden, Naturstein, fein arrangierte Textilien bestimmen die Ausstattung. Die Zimmerkategorien, die die Wanderey ausgesucht hat, besitzen zudem eine wunderbare Aussicht auf einen weiten Wiesenhang.

Im Wald-Spa warten – neben zahllosen Massagen, Fitness- und Beauty-Bereich – drei Saunen, Dampfbad, Infrarot-Kabine und ein großzügiger Pool mit vorgelagerter Sonnenterrasse. Die Blockhütten-Sauna draußen besitzt einen Naturbadeteich.

 
 

Wo gibt es Hotelfotos? Ganz nach unten scrollen

Beschwingt durch die Hügellandschaft und dann: ein Höhenflug

1. Wandertag/Anreisetag: Frisch angereist durch das so „beschauliche“ Sauerland, treffen wir uns um 16 Uhr im Hotel Rimberg. Während sich die Hunde im Zimmer oder Auto ausruhen, halten wir ein Kaffeekränzchen. Jetzt ist die Stunde, einander kennenzulernen und sich bei einem Stückchen Kuchen zu stärken. Anschließend geht es mit allen Hunden vor die Tür: Wir starten zu einer kleinen Abendwanderung. Schon auf dem endlosen Wiesenhang direkt hinterm Haus lässt sich prächtig sausen. Beim anschließenden Abendessen können uns die Vierbeiner gerne begleiten. In der gemütlichen Bauernstube ist speziell für uns eingedeckt, Hunde sind willkommen
Eckdaten der kleinen Abendwanderung: ca. 1,5 Stunden, ca. 5 Kilometer

2. Wandertag: Auch beim Frühstück sind unsere Vierbeiner gern gesehene Gäste, unser „Rudel-Tisch“ in der Bauernstube ist uns zu jeder Mahlzeit sicher. Ebenso ein Lunchpaket, das uns zu der heutigen Rundwanderung begleitet. Sie startet direkt an der Hoteltür, nach ein paar Metern schon sind wir im Wald des gut 700 Meter hohen Rimbergs verschwunden. Wie still es wird, wie einsam. Leichten Fußes durchkreuzen wir die grüne Welt, die meist von Wald und Wiesen, zuweilen von abgelegenen Dörfchen bestimmt wird. Bis, ja bis wir die schwingenden Hügel erreichen: Sie umgeben das idyllische Fachwerkörtchen Oberhenneborn, dessen lichte Aussichtspunkte zu einem „weitblickenden“ Picknick einladen. Wie wäre es mit einem anschließenden Kaffee im Dorf? Der Rückweg schwingt sich erneut durch die Hügellandschaft. Zurück im Hotel bleibt genug Zeit, um die Wellness-Welt zu entdecken. Am Abend dann die gemeinsame „Tafelrunde“ mit Köstlichkeiten vom Buffet
Eckdaten der Wanderung: ca. 5,5 Stunden mit Pausen, ca. 14 Kilometer, 289 Höhenmeter (HM) hinauf, 396 HM hinab

3. Wandertag: Gestärkt vom Frühstücksbuffet, präpariert mit Lunchpaket und Rucksack, geht es erneut auf Erkundungstour: Der Hotelbus bringt unser ganzes „Rudel“ zum Ausgangspunkt der heutigen Streckenwanderung. Sie führt über einen langen Bergrücken, durch lichte Buchenwälder und in ein 8.000 Jahre altes Hochmoor. Auf bis zu 770 Höhenmetern liegen die Naturschutzgebiete der Hunau, Lebensraum seltener Pflanzen und einer ursprünglichen Rinderrasse: Das Rote Höhenvieh, das knapp vorm Aussterben bewahrt wurde, schützt nun seinerseits die Biotope vor Verbuschung. Nach einem beschaulichen Picknick-Platz brauchen wir nicht lange zu suchen. Auf luftige Aussichtspunkte bringt uns dann der „Sauerländer Höhenflug“. Der insgesamt 250 Kilometer lange Prädikatswanderweg, dem wir ein Stückchen folgen, versorgt uns mit Fernblicken. Zurück im Hotel warten Sauna und Pool – und ein kuscheliges Plätzchen für unsere Vierbeiner. Zur abendlichen Stunde genießen wir erneut das Buffet und die gemeinsame Tafelrunde
Eckdaten der Wanderung: ca. 6 Stunden mit Pausen, ca. 16 Kilometer, 416 HM hinauf, 512 HM hinab

4. Wandertag/Abreisetag: Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir zu einer kleinen Morgenwanderung. Noch einmal füllen wir unsere Lungen mit guter Luft und beobachten unsere Hunde bei ihrem vertrauten Miteinander. Müde gespielt, überstehen sie leicht die individuelle Heimfahrt – dabei träumen sie vom Sauerländer Wald. Und vielleicht von ihren neuen Freunden
Eckdaten der kleinen Morgenwanderung: ca. 2 Stunden, ca. 7 Kilometer

Vier Wandertage im Hotel Rimberg:
13. bis 16. Mai 2018

Preis pro Wanderer:

im Doppelzimmer Rimberg: 509,50 Euro
im Einzelzimmer Fredeburg: 524,50 Euro

Pro Hund kommen 15 Euro je Nacht hinzu (Futter und Hundedecke bitte mitbringen)

Leistungen der Wanderey:

Ausgiebige Kennenlernrunde mit Kaffeekränzchen

Zwei kleine geführte Wanderungen

Zwei große geführte Wanderungen mit Rucksack-Picknick (Lunchpakete) unterwegs

Gemeinsame Tafelrunde bei allen Abendessen und Frühstücken

Tourenausarbeitung und Wanderleitung (Zertifizierte Wanderführer vom Deutschen Wanderverband)

Reiseorganisation und -begleitung über die komplette Reisezeit

Individuelle An- und Abreise
Mindestteilnehmerzahl: 6
Anmeldeschluss: 05.01.2018

Nach Anmeldung wird eine Eingangsbestätigung verschickt, die verbindliche Reisebestätigung folgt wenige Tage nach Anmeldeschluss. Hiermit werden auch die "Leistungen der Wanderey" in Rechnung gestellt (149 Euro pro Person, dieser Betrag ist in den oben angegebenen Preisen bereits enthalten). Die Restsumme betrifft die "Leistungen des Hotels" und ist vor Ort zu leisten, es sei denn, die jeweiligen Hotel-AGB weichen hiervon ab

Das Programm der Wanderey kann sich je nach Wetter, Forstbetrieb, Einkehrmöglichkeit, Gruppengröße und -fitness verändern. Je nach Gruppenentscheid können Rucksack-Picknick und die Einkehr in einen Gasthof oder ein Café (Selbstzahlerbasis) variieren

Leistungen des Hotels:

1 Portion Kaffee und 1 Stück Kuchen zum Kaffeekränzchen (Anreisetag)

1 Gläschen Sekt zum Empfang (oder ein anderes Getränk)

3 x Übernachtung inklusive Unterbringung eines Hundes

3 x Frühstücksbuffet

2 x Lunchpaket zum Wandern

3 x Abendessen inklusive Quellwasser (Rimberger Verwöhnpension)

Freie Nutzung des hauseigenen Wald-Spa, Bademantel, Snack und Getränke inklusive

Eine Kurtaxe kommt hinzu (2 Euro pro Nacht/Person). Alle Zimmer verfügen über TV, Minibar, Safe, Telefon und Fön, das WLAN ist kostenlos. Die Einzelzimmer "Fredeburg" besitzen ein Kingsize-Bett, ebenso wie die Doppelzimmer "Rimberg" blicken sie auf Wald und Wiesen. Weitere Gastronomie-, Wellness- und Hotelleistungen nach Aufwand extra. Sämtliche Preise inklusive Mehrwertsteuer

Hoteladresse: Hotel Rimberg, Rimberg 1, 57392 Schmallenberg, Tel. +49 (0) 29 74 / 777-0, www.hotel-rimberg.de

Und jetzt noch in Bildern: das Hotel Rimberg